Konditionsgymnastik im Fußball: Kraft aufbauen - by Gerhard Frank

By Gerhard Frank

Show description

Read or Download Konditionsgymnastik im Fußball: Kraft aufbauen - Beweglichkeit verbessern - Verletzungen vorbeugen PDF

Similar german_8 books

Systemtheorie für regellose Vorgänge: Statistische Verfahren für die Nachrichten- und Regelungstechnik

Die Arbeitsgrundlagen der modernen Nachrichtentechnik und Rege lungstechnik haben im Laufe der letzten zehn Jahre durch die Einbe ziehung statistischer Verfahren zur examine und Synthese von nachrich tenverarbeitenden Systemen eine auBerordentlich weittragende Ergan zung erfahren. Gleichzeitig hat die Heranziehung statistischer Methoden eine ganze Reihe neuer Beruhrungspunkte zwischen Forschungsgebieten geschaffen, die sich naturgemaB unabhangig voneinander entwickelt haben.

Selbstverstärkende Dynamiken in Netzwerken: Interorganisationale Pfadabhängigkeit von Allokationspraktiken

​Interorganisationalen Netzwerken wird nachgesagt, eine besonders versatile wirtschaftliche Organisationsform zu sein. Erst in jüngster Zeit finden sich Studien, die belegen, dass es auch in Netzwerken – bzw. allgemeiner: in Interorganisationsbeziehungen – zu strukturellen Beharrungstendenzen kommt. Diese Arbeit untersucht, inwiefern die noch junge Theorie der interorganisationale Pfadabhängigkeit derlei Rigiditäten erklären kann.

Additional info for Konditionsgymnastik im Fußball: Kraft aufbauen - Beweglichkeit verbessern - Verletzungen vorbeugen

Sample text

Wirkung: Ganzkörperliche Erwärmung und Lockerung. Dosierung: 3 x 2 Minuten mit Pause. Variante: • Ohne Zwischensprung. 2007 8:54 Uhr Seite 35 35 UMGANG MIT GYMNASTIKPROGRAMMEN Übung 6: Ellbogenstretch* Die rechte Hand greift hinter dem Kopf zum linken Schulterblatt, die linke Hand erfasst den Ellbogen und zieht am Hinterkopf vorbei. Wirkung: Dehnung des Unterarmstreckers. Dosierung: 3-5 x im Wechsel – 10-25 Sekunden in der Endposition halten, danach Pause und Lockerung. Hinweis: Besonders für Torhüter geeignet.

Wirkung: Ganzkörperliche Erwärmung und Lockerung. Dosierung: 3 x 2 Minuten mit Pause. Variante: • Ohne Zwischensprung. 2007 8:54 Uhr Seite 35 35 UMGANG MIT GYMNASTIKPROGRAMMEN Übung 6: Ellbogenstretch* Die rechte Hand greift hinter dem Kopf zum linken Schulterblatt, die linke Hand erfasst den Ellbogen und zieht am Hinterkopf vorbei. Wirkung: Dehnung des Unterarmstreckers. Dosierung: 3-5 x im Wechsel – 10-25 Sekunden in der Endposition halten, danach Pause und Lockerung. Hinweis: Besonders für Torhüter geeignet.

Dosierung: 3-5 x im Wechsel mit dem Partner – 10-25 Sekunden in der Endposition halten, danach Pause und Lockerung. 2-3 Serien mit Pause. Hinweis: Die Wirbelsäule mithilfe des Partners aufrichten. B unterstützt das Aufrichten mit seinem Unterschenkel im Rücken von A. Übung 38: Rückenstretch im Sitzen* Im Sitz mit angewinkelten Beinen die Arme weit nach oben strecken und halten. Wirkung: Dehnung der gesamten Rumpfmuskulatur. Dosierung: 5-10 x – 10-25 Sekunden in der Endposition halten, danach Pause und Lockerung.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 29 votes